Fastnacht und mehr

 

Unter dem Motto „… Fastnacht und mehr" sind mittlerweile mehrere Begriffe vereint.

Mit Fastnacht und mehr—Reisen unternehmen wir, beispielsweise, einen 4– Tagesausflug

Mit Fastnacht und mehr— Kultur tätigen wir Theaterbesuche oder interessieren uns für geschichtliche Aufbereitungen

Mit Fastnacht und mehr— Entertain besuchen wir Unterhaltungsveranstaltungen wie das Schanz in Mühlheim

Mit Fastnacht und mehr— Info blicken wir über den Tellerrand, z.B. bei Polizei, Feuerwehr und auf dem Flughafen mit Besichtigungen.



Wenn das mal kein „mehr“ ist

Wann wo welche Veranstaltungen sind, kannst Du auf unserem Terminkalender  sehen.

Die Ranzengarde im Capitol bei  Michael Mittermeier

Am 14.9. war die RAGA mal wieder in Sachen Fastnacht und mehr unterwegs.
Im Capitol zu Offenbach gastierte Michael Mittermeier mit seinem Programm  
"Lucky Punch- die Todes-Wuchtel schlägt zurück "
Sein kabarettistischer Streifzug führte über die große Weltpolitik und  Fragen zur Klimaerwärmung bis zu den kleinen und großen Dingen des Lebens.
Da blieb kein Auge trocken und die Lachmuskulatur wurde gehörig strapaziert.
Ein gelungener Abend- so die einhellige Meinung der RAGA-Narren.
ausverkauftes Capitol

Märchenhafter Theaterbesuch von RAGA und mehr…Kultur!

Am 11.6.2019 besuchten 16 Theaterfreunde der Ranzengarde Bürgel bei schönstem Sommerwetter die Hanauer Märchenfestspiele. Auf dem Spielplan stand das Gebrüder Grimm- Märchen „die Bremer Stadtmusikanten“. Das Ensemble rund um Esel, Hund, Katze und der Hahn überzeugten bestens aufgelegt mit Spielwitz und Spielefreude das Publikum. Aber mit besonders großem Applaus am Ende der Vorstellung wurde von den RAGA und mehr…Kultur Teilnehmern die Katze, Annalisa Stephan, bedacht, denn diese ist bei der RAGA keine Unbekannte. Auf den diesjährigen Galasitzungen der RAGA glänzte sie bereits als Konterpart des Trommlers /Protokulanten und 1. Vorsitzenden, Tobias Stephan.

 

Wer sich also für eine kurze Zeit ein bisschen seine Kindheits- und Jugenderinnerung zurückholen möchte, ist bei den Hanauer Märchenfestspielen genau richtig. Auf dem Spielplan steht neben den charmanten Bremer Stadtmusikanten auch das Märchen Schneewittchen mit einem überraschendem Märchen Cross Over- Herrlich frech und super lustig!

     

 Rundgang durch das

Offenbacher Hafenviertel

im Mai 2019

erster Blick vom "Blauen Kran"
im Hafenbüro mit dem Modell
des neuen Stadtteils

Jeder der regelmäßig durch den Nordring fährt, stellt sich irgendwann die Frage,

wann und wie ist der Ausbau hier im Hafenviertel zu Ende? Dann lässt man sich das am Besten malvon kompetenter Stelle erklären. Schnell hat sich der Projektleiter Hafen Offenbach der OPG,Hr. Ulrich Lemke, bereit erklärt uns das Konzept der Hafenbebauung näher zu bringen.

Punkt 17:30 am 9.5.2019 hörte der Regen auf und der Rundgang begann auf dem „Blauen Kran“ im Hafen.

 

Ein toller Blick und viele Erklärungen, was, wer, wie baute, unter welchen Voraussetzungen und wie das Marketingkonzept für den Hafen Offenbach aussieht. Als Hr. Lemke mit seinen Ausführungen über die bestehenden Objekte und ihrer Geschichte fertig war, wanderten wir in das Hafenbüro.

Hier sahen wir das Modell des Gesamtkonzeptes des Hafenausbaus. Derzeit sind nur ca. 50% der geplanten Bebauung fertig. Es fehlt noch ein Hotel sowie die Hochschule für Gestaltung, Bürogebäude, eine weitere Plaza mit Restaurants. Es geht also sozusagen in die zweite Runde.

Vielen Dank an Hr. Lemke und die OPG für die tollen Ein- und Überblicke über den neuen Lebensraum von ca. 1.500 Menschen mit vielen neuen Arbeits- und Studierplätzen.

© 2016- 2020 Wolfgang Zühlke

aktualisiert:  29.10.2020